Somatic Experiencing®

Was ist Somatic Experiencing®?

What is Somatic Experiencing®?   (for Englisch please scroll down)

Somatic Experiencing ist eine sanfte körperorientierte Methode, um akuten oder chronischen emotionalen, mentalen und körperlichen Stress zu lösen. Das Erleben von Stress entsteht oft als eine Folge von Traumata, welche bewusst, aber auch verdrängt und unbewusst wirken können, so dass die Ursachen von Anspannung oder Schmerz häufig zunächst nicht identifiziert werden können. Alle Menschen erfahren in ihrem Leben kleinere oder schwerwiegende Situationen, denen ihre Bewältigungsmechanismen zur der Zeit nicht gewachsen sind. Die instinktiven Reaktionen auf akute oder chronische Bedrohung können im Körper gespeichert sein und noch nach vielen Jahren milden bis heftigen posttraumatischen Stress aufrechterhalten. Die Symptome dieses Stresses werden im Somatic Experiencing® (SE) nicht als krankhaft angesehen, sondern als eine ursprünglich angemessene Antwort auf eine damals überfordernde Situation, die mit der Zeit aber erstarrt ist und das spontane Reagieren auf das Leben in der Gegenwart einschränkt. Im SE wird nicht, wie es in früheren Zeiten propagiert wurde, davon ausgegangen, dass die Langzeitfolgen von Traumata eine unheilbare Krankheit sind, sondern dass Menschen die angeborene Fähigkeit besitzen,  von den Auswirkungen dieser überwältigenden Erfahrungen zu heilen und wieder zu einer gesunden Balance in ihrem Leben zu finden.

Wie arbeitet Somatic Experiencing®?

Symptome werden als wichtige Ressourcen in der Auflösung des Traumas genutzt, um jene sinnvollen Reaktionen  zu identifizieren und verfügbar zu machen, die im Zustand der Überwältigung nicht zur Verfügung standen. Durch das Neuverhandeln einer traumatischen Erfahrung bietet Somatic Experiencing® eine direkte und wirkungsvolle Strategie in der Transformation von traumatischem Stress. Klienten werden darin unterstützt, jene Ressourcen zu entwickeln, die zur Zeit des Traumas noch nicht ausreichend entwickelt waren oder ganz fehlten. Die natürlichen inneren Abwehrpotentiale werden dadurch aufgespürt und wiederbelebt, so dass aus dem traumatischen Erleben der Lähmung ein Gefühl von Zuversicht und Kompetenz freigesetzt wird. Menschen, die ein schweres Trauma überlebt haben, können sich auf diese Weise  von den begrenzenden und schmerzhaften posttraumatischen Reaktionen befreien. Sie können durch Schichten von Schmerz, Konflikt und Entwicklungsstillstand vordringen zu jenen verschütteten natürlichen Selbstheilungskräften, die die tief verankerten Nachwirkungen von Trauma zu heilen vermögen. Aber auch weniger gravierende Einschränkungen, die viele Menschen bei sich wahrnehmen und die durch unbewältigte alltägliche Situationen entstanden sind, können sich mit der Unterstützung von SE lösen. So können diese Menschen sich selbst wieder als enspannter, handlungsfähiger und lebendiger erleben.

Die Ursprünge von Somatic Experiencing®

Die körperorientierte Traumatherapiemethode „Somatic Experiencing®“ wurde in den 70er Jahren von dem amerikanischen Psychologen und Biophysiker Peter Levine entwickelt. Er beobachtete  Beutetiere in der Wildnis und stellte fest, daß diese erstaunlicherweise, obwohl regelmäßig in ihrer Existenz bedroht, selten traumatisiert sind. Sie nutzen in der Situation der Bedrohung neben den angeborenen Mechanismen Kampf und Flucht eine weitere instinktive Reaktionsweise, die Erstarrung, den sogenannten Totstellreflex, oder das Kollabieren, ein hoher Erregungszustand bei gleichzeitiger äußerlich erscheinender Starre. Wildlebende Tiere befreien sich nach Abklingen der Gefahr von dieser hohen Energie durch Entladungen wie Schütteln, Zittern, Rennen. Auch Menschen haben diese automatischen Überlebensreaktionen, aber sie werden durch die Komplexität unseres Gehirns und durch kulturelle Normen oft behindert und nicht zum Abschluss gebracht. So forschte Levine in den vergangen vier Jahrzehnten, wie Menschen Zugang zu diesen instinktiven heilsamen Reaktionen finden können und aus der Erstarrung und hohen Erregung wieder in eine bewegliche Balance kommen können und ihre Lebensqualität damit steigern können.

Weitere Infos unter www.traumahealing.com oder der deutschen Seite www.somatic-experiencing.de

Wenn Sie herausfinden wollen, ob eine Einzelsitzungen in Somatic Experiencing® für Sie geeignet ist oder eine Sitzung buchen wollen, rufen Sie mich unter 01520/1730309 unverbindlich an.

———————————————————————————————————————-

What is Somatic Experiencing®?

Somatic Experiencing (SE) is a gentle, body-oriented method for releasing mild or severe acute or chronic stress on the emotional, mental and physical level. The experience of stress often results from traumatic events. These results can be consciously associated with the trauma – but often the causes of the accumulated tension initially cannot be identified.

All humans experience minor or major situations in their lives, that go beyond their coping mechanisms at the time.The instinctive reaction to acute or chronic threat can be stored in the body and can maintain mild to intense post traumatic stress even after many years. In SE, the symptoms of this stress are not looked at as pathological, but as an originally adequate reaction to a – at that time overwhelming – situation, a reaction, which, over time, became solidified and limits a spontaneous response to life in the present. In SE, one does not assume, that the long term effects of trauma are an incurable disease, but that humans have the innate capacity to recover from the impact of this overwhelming experience and return to a healthy balance in their lives.

How does Somatic Experiencing® work?

Symptoms are used as an important resource in releasing a trauma, for instance by identifying and making available those appropriate reactions, which where not available in the state of overwhelm. Through renegotiation of a traumatic event, SE offers a direct and effective strategy in the transformation of traumatic stress. Clients are supported in developing those resources, that where not developed enough or where missing completely at the time of trauma. In that way, the natural inner potential for defence is uncovered and revitalized, so that – out of the traumatic experience of being paralyzed – feelings of confidence and competency are set free. People, who have survived trauma, can free themselves of limiting and painful post traumatic reactions. They can find their way through layers of suffering, conflict and halted personal development to those buried self-healing capacities, which may heal the deeply ingrained effects of trauma.

But also the less severe limitations which many people recognize in themselves, and which have arisen out of unresolved daily situations, can be released though the help of SE, so that these people can experience themselves as more relaxed, more alive and more capable of productive action.

The Origins of Somatic Experiencing®

The body-oriented trauma therapy method Somatic Experiencing® was developed by the American psychologist and biophysicist Peter Levine in the 1970s. He observed prey in the wild and found out, that these prey animals, though often threatened in their survival, are rarely traumatised. In the threatening situation, they not only use the innate fight or flight mechanism, but also another instinctive reaction, a freeze or a collapse, a state of high inner arousal with simultaneous immobilization on the outside. After the danger has passed, animals in the wild free themselves of this high energy through discharge such as shaking, trembling and running. Humans have these automatic survival mechanisms as well, but they are often hampered through the complexity of our brain and our cultural norms. So in the past four decades, Levine researched, how humans could find access to those instinctive, healing reactions and could find their way from immobilization and high arousal back to a flexible balance and an improved life quality.

For further information on Somatic Experiencing® see www.traumahealing.com or the German website www.somatic-experiencing.de.

If you would like to find out, whether an individual session in Somatic Experiencing is suitable for you, or to book a session, please call me at 01520/1730309.