„In Balance durch Body-Mind Centering®“
19. -23.9.22 am Bodensee

Erfahrungen „am eigenen Leib“ sind direkt und prägen sich dauerhaft ein. Darauf basiert der Ansatz des Body-Mind Centering®, mit Hilfe dessen wir den Bewegungsapparat sowie das Zusammenspiel von Körper und Geist auf vielseitige und wohltuende Weise erkunden. Wir erkunden unseren Körper mit einem neugierigen Anfängergeist und können durch konkrete Übungen langfristig besser für unsere körperliche und mentale Balance sorgen.

Durch Bewegung, Imagination, Körperwahrnehmung und achtsame Berührung verfeinern wir das Gespür für die gesunde anatomische Ausrichtung unseres Körpers und verbessern das Zusammenspiel der verschiedenen Strukturen, wie Knochen, Organe, Nervensystem, Faszien und mehr. Energieblockaden und Anspannungen können sich lösen und wir beugen unnötigem Verschleiß und Erschöpfung vor.

Über das Körperliche hinaus hat diese Methode aber auch große Auswirkung auf das Maß an Selbstbewusstsein, Klarheit und innerer Ruhe, mit denen wir durchs Leben gehen. Neue Erfahrungen können auf den Ebenen von Gefühlen, Gedanken und Handlungen zu bleibenden positiven Veränderungen führen. Wir können zum Beispiel leichter in „unserer Mitte“ bleiben, wenn wir die Wirbelsäule als zentrale Achse unterstützend in uns spüren. Wenn die Bewegungsqualität fließender wird, wird das auch unsere innere Haltung. So können wir in Begegnungen mit Menschen, bei beruflichen Anforderungen oder überraschenden Veränderungen leichter „im Fluss“ bleiben.

Ziel des Seminars ist es, auf individuelle Weise flexibler und entspannter in Körper und Geist zu werden. Den Herausforderungen des Berufsalltags können wir dann mit mehr Effizienz, Leichtigkeit und Befriedigung begegnen.

Seminarinhalte:

Imaginative Körperreisen in Ruhe und Bewegung für mehr Präsenz, Flexibilität und Entspannung
Geleitete und freie Bewegung zum Auflösen ungünstiger Bewegungsmuster
Geleitete Partnerarbeit mit achtsamer Berührung mit dem Ziel der besseren Körperselbstwahrnehmung (Partnerarbeit findet nur statt, wenn dies in der Situation der Pandemie sicher genug und erlaubt ist)
ganzheitliches Nutzen der Faszien für ein elastisches Bewegungsgefühl
Übungen zu entspannterer Sinneswahrnehmung und zur Reizfilterung im Alltag
wirkungsvolle Werkzeuge zur Selbstregulation von Körper und Geist
Grundlagen der „Erfahrbaren Anatomie“

Seminarziele:

anstrengungsloser, flexibler und präsenter handeln
Verfeinerung der Körperwahrnehmung, um mentale, emotionale und körperliche Zustände bewusster selbst regulieren zu können
das Vertrauen in die Körperintelligenz und Intuition stärken, für eine verbesserte Selbstfürsorge in Beruf und Alltag
innere Ruhe finden
Zyklen von Ruhe und Aktivität verstehen und nutzen
Prävention von Einschränkungen im Bewegungsapparat und Beschwerden an Organen und Nervensystem durch verbesserte Körperwahrnehmung
Energie tanken und Bewegungslust wecken
Dieses Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt (außer in Hamburg und Thüringen)

Ort: Insel Reichenaus, Bodensee

Datum: 19. – 23.9.22

Kosten: 765 € inkl. Ü/VP im DZ; EZ-Zuschlag:50 € insgesamt; für Einrichtungen und Firmen: 865 €, EZ-Zuschlag: 50 € insgesamt

Seminarnummer:  836522

Link: https://www.liw-ev.de/detailev/&event=43604

Anmeldung: Lohmarer Institut für Weiterbildung, Tel: 02246/302999-10, Fax: 02246/302999-19, E-mail: evinfo@liw.de, Internet: www.liw-ev.de

Fragen zum Inhalt: post@utabuechler.de oder 01520/1730309

 

Body-Mind Centering®-
Eine genüssliche Bewegungsreise zu unseren Anfängen
Köln, 24. – 26.02.2023

Stabil und geerdet und dabei gelöst und frei in Körper und Geist zu sein – das wünschen sich viele von uns. An diesem Wochenende öffnen wir uns diesen Qualitäten und begeben uns auf eine „Reise zum Anfang unseres Lebens“. 

Über Bewegung und körperliche Übungen erforschen wir unsere faszinierende Entwicklung vom schwimmenden Einzeller zum gehenden Menschen. Dieses praktische und erwachsene Erkunden der verschiedenen Phasen unserer frühkindlichen Bewegungsentwicklung regt unsere Sinne auf wohltuende Weise an. Unsere Wahrnehmung wird weiter. Nicht nur der Körper, auch unser Geist kann flexibler, ausgeglichener und reaktionsbereiter werden.

Unsere Erfahrungen aus der Lebensphase in der fließenden Umgebung des Mutterleibes und die anschließende Entwicklung vom liegenden Zustand bis hin zum aufrechten Gang haben die Ausbildung unseres Nervensystems enorm beeinflusst. Diese frühkörperliche Entwicklung prägte zutiefst die Art, wie wir uns bewegen, wie wir wahrnehmen, fühlen und handeln. Eventuell übersprungene Bausteine unserer Entwicklung können glücklicherweise noch im Erwachsenenalter zu einem gewissen Maß integriert werden. Und damit werden alle Ebenen unseres Seins positiv beeinflusst.

Auf individuelle Weise, wach und spielerisch, erforschen wir unsere Beziehung zur Schwerkraft, zur eigenen Mitte und zu unserer Umgebung. Dabei können sich wesentliche Themen auftun: der Wunsch nach Verschmelzung, Grenzen setzen, eigene Bedürfnisse wahrnehmen und zur eigenen Identität finden, in Kontakt gehen und vieles mehr. Wir erweitern unseren Handlungsspielraum und vertiefen das Verständnis über unser Beziehungsverhalten – uns selbst gegenüber, zu anderen und zur Welt an sich.

Zu dieser Bewegungsreise laden wir alle Menschen herzlich ein, die neugierig darauf sind, ihre körperliche, emotionale und mentale Balance zu vertiefen – ganz für sich persönlich oder in ihrer therapeutischen, pädagogischen, medizinischen oder kreativen Arbeit mit Menschen.

Daten:               24. – 26.02.2023

Zeiten:               Fr  20:30 – 22 Uhr, Sa 10 – 18 Uhr, So 10:45 – 17:30                           (Freitag ist offener Abend zum Kennenlernen und verbindlicher Teil des Wochenendes)

Ort:                    Osho UTA Institut, Venloer Straße 5-7, 50672 Köln

Kosten:             260,-€ (nur Freitag abend 25 €)

U & V:               Kostenlose Übernachtung im Seminarraum möglich, Teeküche mit Kühlschrank zur Selbstversorgung vorhanden. Das UTA Institut vermietet auch Übernachtungsmöglichkeiten im Haus. Das vegetarische Buffet „Oshos Place“ im Haus bietet 10% Rabatt für Seminarteilnehmer. In der Umgebung gibt es zahlreiche Restaurants und Läden.

Anmeldung:  https://www.oshouta.de/index.php/de/angebot/body-mind-centeringr

Osho UTA Institut, Tel. 0221-57407-0, kontakt@oshouta.de

Fragen zum Inhalt: 01520/1730309 oder post@utabuechler.de

„In Balance durch Body-Mind Centering®“
13.03.2023 – Nordsee, 17.03.2023

Erfahrungen „am eigenen Leib“ sind direkt und prägen sich dauerhaft ein. Darauf basiert der Ansatz des Body-Mind Centering®, mit Hilfe dessen wir den Bewegungsapparat sowie das Zusammenspiel von Körper und Geist auf vielseitige und wohltuende Weise erkunden. Wir erkunden unseren Körper mit einem neugierigen Anfängergeist und können durch konkrete Übungen langfristig besser für unsere körperliche und mentale Balance sorgen.

Durch Bewegung, Imagination, Körperwahrnehmung und achtsame Berührung verfeinern wir das Gespür für die gesunde anatomische Ausrichtung unseres Körpers und verbessern das Zusammenspiel der verschiedenen Strukturen, wie Knochen, Organe, Nervensystem, Faszien und mehr. Energieblockaden und Anspannungen können sich lösen und wir beugen unnötigem Verschleiß und Erschöpfung vor.

Über das Körperliche hinaus hat diese Methode aber auch große Auswirkung auf das Maß an Selbstbewusstsein, Klarheit und innerer Ruhe, mit denen wir durchs Leben gehen. Neue Erfahrungen können auf den Ebenen von Gefühlen, Gedanken und Handlungen zu bleibenden positiven Veränderungen führen. Wir können zum Beispiel leichter in „unserer Mitte“ bleiben, wenn wir die Wirbelsäule als zentrale Achse unterstützend in uns spüren. Wenn die Bewegungsqualität fließender wird, wird das auch unsere innere Haltung. So können wir in Begegnungen mit Menschen, bei beruflichen Anforderungen oder überraschenden Veränderungen leichter „im Fluss“ bleiben.

Ziel des Seminars ist es, auf individuelle Weise flexibler und entspannter in Körper und Geist zu werden. Den Herausforderungen des Berufsalltags können wir dann mit mehr Effizienz, Leichtigkeit und Befriedigung begegnen.

Seminarinhalte:

Imaginative Körperreisen in Ruhe und Bewegung für mehr Präsenz, Flexibilität und Entspannung
Geleitete und freie Bewegung zum Auflösen ungünstiger Bewegungsmuster
Geleitete Partnerarbeit mit achtsamer Berührung mit dem Ziel der besseren Körperselbstwahrnehmung (Partnerarbeit findet nur statt, wenn dies in der Situation der Pandemie sicher genug und erlaubt ist)
ganzheitliches Nutzen der Faszien für ein elastisches Bewegungsgefühl
Übungen zu entspannterer Sinneswahrnehmung und zur Reizfilterung im Alltag
wirkungsvolle Werkzeuge zur Selbstregulation von Körper und Geist
Grundlagen der „Erfahrbaren Anatomie“

Seminarziele:

anstrengungsloser, flexibler und präsenter handeln
Verfeinerung der Körperwahrnehmung, um mentale, emotionale und körperliche Zustände bewusster selbst regulieren zu können
das Vertrauen in die Körperintelligenz und Intuition stärken, für eine verbesserte Selbstfürsorge in Beruf und Alltag
innere Ruhe finden
Zyklen von Ruhe und Aktivität verstehen und nutzen
Prävention von Einschränkungen im Bewegungsapparat und Beschwerden an Organen und Nervensystem durch verbesserte Körperwahrnehmung
Energie tanken und Bewegungslust wecken
Dieses Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt (außer in Hamburg und Thüringen)

Ort: Stadland-Seefeld, Nordsee

Datum: 13.03.2023 – 17.03.2023

Kosten: 825 € inkl. Ü/VP im DZ; EZ-Zuschlag:50 € insgesamt; für Einrichtungen und Firmen: 925 €, EZ-Zuschlag: 100 € insgesamt

Seminarnummer: 827523

Link: https://www.liw-ev.de/detailev/&event=43871

Anmeldung: Lohmarer Institut für Weiterbildung, Tel: 02246/302999-10, Fax: 02246/302999-19, E-mail: evinfo@liw.de, Internet: www.liw-ev.de

Fragen zum Inhalt: post@utabuechler.de oder 01520/1730309

 

„Der Zauber des Anfangs“
Frühkindliche Bewegungsentwicklung im BMC®
14. – 18.08.2023

Indem wir die verschiedenen Phasen frühkindlicher Bewegungsentwicklung als Erwachsener praktisch erkunden, eröffnen sich Wege, uns stabil, geerdet und dabei gleichzeitig gelöst und frei zu bewegen. Auch unsere Sinne werden auf wohltuende Weise angeregt und unsere Wahrnehmung erweitert sich. Unser Geist kann flexibler, balancierter und reagierbereiter werden.

Das Bewegen in der flüssigen, getragenen Umgebung des Mutterleibs und die anschließende Entwicklung vom Liegen bis hin zum aufrechten Gang beeinflussen in großem Maße, wie sich unser Gehirn und peripheres Nervensystem herausbilden. Daher sind alle Ebenen unseres Erlebens, Handelns und Seins noch als Erwachsener von dieser frühen körperlichen Entwicklung stark beeinflusst.

Die faszinierende „Reise“ unserer Entwicklung vom Einzeller zum gehenden Menschen erkunden wir im Body-Mind Centering ganz praktisch über Bewegung. Über die eigene direkte Erfahrung entsteht ein tieferes Verständnis dieser Prozesse. Darüber hinaus können sich sogar noch im Erwachsenenalter unsere Haltung, Koordination und Bewegungsqualität verbessern, indem wir übersprungene Bausteine unserer Entwicklung integrieren. Auf individuelle Weise erforschen wir wach und spielerisch unsere Beziehung zur Schwerkraft, zur eigenen Mitte und zu unserer Umgebung. Darin können sich Themen spiegeln wie z.B. Verschmelzen, sich abgrenzen, eigene Bedürfnisse wahrnehmen oder die eigene Identität finden und vieles mehr. Im Reflektieren dieser Themen erkunden wir das Zusammenspiel von Körper, Emotion und Geist. Wir erweitern unseren Handlungsspielraum und vertiefen das Verständnis unserer Beziehung zueinander und zur Welt.

Getragen wird die Praxis in diesem Seminar vom theoretischen Verständnis der Frühkindlichen Bewegungsentwicklung, ihrer Auswirkungen auf unser jetziges Leben und unserer  Einflussmöglichkeiten in der Gegenwart.

Ausgerichtet ist dieser Bildungsurlaub auf ein tiefes eigenes Verständnis dieser Zusammenhänge zur Anwendung in der therapeutischen, pädagogischen, medizinischen und kreativen Arbeit mit Menschen, als auch für die Verbesserung der eigenen emotionalen, mentalen und körperlichen Balance.

Anerkannt als Bildungsurlaub bzw. anerkannter Bildungsträger für Bildungsurlaub/Bildungszeit in: Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland

Anerkennung möglich in: Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein

Ort: Einbecker Sonnenberg, Einbeck bei Göttingen

Datum: 14. – 18.08.2023

Kosten: voraussichtlich 645,00 € inkl. Ü/VP | EZ-Zuschlag: 40,- € insgesamt; Firmen 745,00 € inkl. Ü/VP | EZ-Zuschlag: 40,- € insgesamt

Seminarnummer: folgt

Link: folgt. Es ist möglich, sich über das LIW vormerken zu lassen, so dass man informiert wird, sobald es Online kommt.

Anmeldung: Lohmarer Institut für Weiterbildung, Tel: 02246/302999-10, Fax: 02246/302999-19, E-mail: evinfo@liw.de, Internet: www.liw-ev.de

Fragen zum Inhalt: post@utabuechler.de oder 01520/1730309

Resilienz und gesunde Selbstfürsorge durch Body-Mind Centering®
Entspannung als Weg zu mehr Energie und Tatkraft
Bildungsurlaub 17. – 22.9.2023

Wie können wir freundlicher und entspannter mit uns und unserem Körper umgehen, ohne unsere Schaffenskraft im Beruf und im Privaten zu verlieren?

Im Body-Mind Centering vertiefen wir unsere Körperwahrnehmung in Bewegung und in Stille, um eine ausgeglichenere geistige und körperliche Haltung zu entwickeln. In dieser Woche schenken wir vor allem jenen Aspekte unserer Anatomie besondere Aufmerksamkeit, die eine gesunde Selbstfürsorge ganz besonders unterstützen, wie zum Beispiel Herz, Atem, Muskeln, Haut und Stimmorgane. Meditationen des Selbstmitgefühls bauen auf den körperlichen Erfahrungen auf und vertiefen sie.

Neuere Forschungen bestätigen zunehmend, dass eine wohlwollendere Beziehung zu uns selbst zu tiefgehender und langfristiger Entspannung führt und damit u.a. zu größerer emotionaler Resilienz und beruflicher und privater Motivation und Wirkkraft. Nicht zuletzt macht sie mehr Raum für unsere Verbundenheit mit anderen und für mehr Kreativität und Lebensfreude.

Das Seminarhaus auf der kleinen Insel Reichenau direkt am Bodensee ist ein wunderbarer Ort, um sich eine Woche lang der Selbstfürsorge zuzuwenden.

Dieses Seminar ist in einigen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt, kann aber auch als privates Seminar besucht werden.

 

Seminarinhalte:

  • Erlernen von Methoden zur körperlichen und geistigen Selbstregulation für die persönliche Anwendung und zur Weitergabe
  • Grundlagen der „Erfahrbaren Anatomie“
  • Geleitete Körperwahrnehmungsübungen in Bewegung alleine und in Paaren
  • Achtsamkeits- , Aktivierungs- und Entspannungsübungen
  • Meditationen zur Kultivierung von Selbstmitgefühl

Seminarziele:

  • Größere Entspannung, Flexibilität und Präsenz Verbesserte Resilienz durch eine wohlwollendere Beziehung zu sich selbst
  • mehr Durchlässigkeit und Gesundheit von Bewegungsapparat, Atmung und Organen
  • Verfeinerte Körperwahrnehmung, um mentale, emotionale und körperliche Zustände bewusst selbst regulieren zu können
  • Vertrauen in die Körperintelligenz
  • Innere Ruhe
  • Mehr Energie und Bewegungslust

 

Ort: Insel Reichenau, Bodensee

Datum: 17. – 22.09.2023

Kosten: folgt im Verlauf des Oktobers

Seminarnummer: folgt im Verlauf des Oktobers

Link: folgt im Verlauf des Oktobers

Anmeldung: Es ist möglich, sich beim Lohmarer Institut vormerken zu lassen, so dass man informiert wird, sobald es buchbar ist

Lohmarer Institut für Weiterbildung, Tel: 02246/302999-10, Fax: 02246/302999-19, E-mail: evinfo@liw.de, Internet: www.liw-ev.de

Fragen zum Inhalt: post@utabuechler.de oder 01520/1730309

 

„Heilsame Berührung und Bewegung
im Body-Mind Centering®“
Bildungsurlaub 15. – 20.10.2023

Resilienz stärken und das Nervensystem regulieren

In diesem Seminar/Bildungsurlaub geht es vor allem um das wichtige Thema Berührung. Leiten werde ich ihn gemeinsam mit meiner Schwester Amona im bewährten Team. Er wird im wunderschönen Gutshaus Parin an der Ostsee mit Naturschwimmteich und Sauna stattfinden.

Achtsame Berührung wird auch als die „Mutter der Sinne“ bezeichnet und wird zunehmend in wissenschaftlichen Studien als eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein balanciertes Nervensystem erkannt.

Wir können als Baby ohne die anderen Sinne überleben, aber nur sehr bedingt ohne Berührung. Durch achtsame Berührung nehmen Frühgeborene schneller an Gewicht zu und es ist wahrscheinlicher, dass sie überleben. Berührung reduziert Stress und schafft Verbindung, und ohne sie besteht die Gefahr von körperlichen und psychischen Erkrankungen, bei Menschen wie auch bei Tieren. Durch wohlwollende Berührung fühlen wir uns geerdet und in uns selbst „zu Hause“. Sie lässt uns aber auch unsere Körpergrenzen besser spüren. Das unterstützt uns darin, uns psychisch gegen ungünstige äußere Einflüsse abzugrenzen.

  • Wie können wir uns selbst und andere so berühren, dass es wirklich „berührend“ ist?
  • Wie kann Berührung wohltuend sein und positive Veränderung bewirken, ohne invasiv oder zu intim zu sein?

Die Qualität von respektvoller, warmer und heilender Berührung lässt sich erlernen. Mit ihr können wir sowohl uns selbst als auch anderen im beruflichen oder privaten Umfeld in die seelische und körperliche Balance verhelfen. Unterstützen werden uns darin Elemente aus Body Mind Centering (BMC), ARUN Bewusster Berührung, Shiatsu, Somatic Experiencing (SE), Faszien Arbeit und Thai Massage.

Dieser Bildungsurlaub ist bereichernd für Menschen in helfenden, therapeutischen und pädagogischen Berufen, aber auch für alle anderen Interessierten geeignet.

Alle Berührungsarbeit wird mit Kleidung stattfinden.

Seminarinhalte

  • Einfache, wirkungsvolle Werkzeuge der Berührung lernen: Regulation von Nervensystem, Körper & Geist
  • Den Mut zum Spüren statt zum Tun entwickeln: Der Berührte fühlt sich durch wache, lauschende Hände verstanden
  • Berührung aus verschiedenen Methoden kennenlernen (Body-Mind Centering, Arun Bewusste Berührung, Thai Massage, Shiatsu, Somatic Experiencing)
  • Den Atem als Grundlage für Bewegung und Berührung nutzen
  • Durch Wahrnehmung der eigenen Körpergrenzen im Kontakt zentriert bleiben
  • Grundlagen der „Erfahrbaren Anatomie“
  • Verständnis spezifischer Qualitäten von Berührung, z. B. bei Hochsensibilität, Trauma oder mangelnder Erdung
  • Achtsame und wohltuende Partnerarbeit: mit neuer Energie zurück in den Alltag

Seminarziele

  • Achtsame und wohltuende Berührung bei sich selbst und anderen anwenden können
  • Verständnis der Bedeutung von Berührung für die Regulation des Nervensystems
  • Vertiefte Körperwahrnehmung und Selbstregulation, um vollkommen für den Empfangenden präsent sein zu können
  • Gestärktes Vertrauen in die eigene Intuition im Kontakt mit anderen
  • Verbesserte Selbstfürsorge in Beruf und Alltag
  • Verbesserte und anstrengungslose Fürsorge für andere in Beruf und Alltag
  • Verbesserte körperliche, mentale und emotionale Balance in Beruf und Alltag
  • Förderung der sozialen Kompetenz insbesondere bei Berührung
  • Innere Ruhe finden und Energie tanken

Wir sind Schwestern
Vor über zwanzig Jahren haben wir begonnen, gemeinsam Seminare anzubieten. Mit großer Freude kombinieren wir hier wieder unsere langjährige Erfahrung.

Amona Büchler
Feldenkrais Practitioner® und Assistenz Trainer®, ARUN Conscious Touch Practitioner, zertifizierter Focusing Practitioner und Meditationslehrerin.
Amona bietet seit 1998 Workshops und seit 2000 Einzelsitzungen an. https://amona-buechler.move-with-life.org/amona-buechler/

Uta Büchler
Körperpsychotherapeutin (HPPsych) und Bewegungspädagogin, Lehrerin für die Discipline of Authentic Movement, Somatic Experiencing Practitioner® , ISP, NARM, Body-Mind Centering® Practitioner, Ergotherapeutin, Tänzerin und zertifizierte Personzentrierte Beraterin.
Uta bietet seit 1990 Workshops und seit 2000 Einzelsitzungen an.
https://www.utabuechler.de/ueber-mich-uta-buechler/

Anerkannt als Bildungsurlaub bzw. anerkannter Bildungsträger für Bildungsurlaub/Bildungszeit in: Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland

Anerkennung möglich in: Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein

Ort: Gutshaus Parin an der Ostsee, 23948 Parin

Datum: 15. – 20.10.2023

voraussichtliche Kosten: 445,00 € zzgl. Ü/VP;  Für Firmen: 555,00 € zzgl. Ü/VP (leichte Änderungen vorbehalten)

Seminarnummer: noch nicht bekannt

Link: noch nicht bekannt

Anmeldung: Lohmarer Institut für Weiterbildung, Tel: 02246/302999-10, Fax: 02246/302999-19, E-mail: evinfo@liw.de, Internet: www.liw-ev.de

Fragen zum Inhalt: post@utabuechler.de oder 01520/1730309